/* Display and echo non mobile specific stuff here */

Finsbay Cottages

Willkommen auf den Äußeren Hebriden, gelegen im Nordwesten von Schottland.

Die solide gebauten Häuser liegen an der südöstlichen Küste von Süd Harris wundervoll situiert oberhalb des Flusses mit dem Blick über den Nordatlantik. Es gibt kaum eine ruhigere und schönere Lage nahe am Meer, an den Seen und dem entwässernden Fluss. 

Die Inseln, besonders Harris und Lewis, mit ihren vielen Seen sind für ihren enormen Fischreichtum bekannt. Die Finsbay Fischerei besteht aus etwa 100 grösseren und kleineren Seen mit zahlreichen Bachforellen sowie Meerforellen und Lachsen.

Um dem Fischerglück nachjagen zu können, bieten wir unterschiedlich grosse und komfortable Unterkünfte zu besten Preisen auf diesem atemberaubendem Küstenabschnitt an.

Äußere Hebriden - Süd Harris

Die sehr zahlreichen unterschiedlich grossen Seen sind eingebettet in einer Moorlandschaft und von schroffen Granitfelsen umgeben. Die Landschaft wird einerseits durch lila blühendes Erika, andrerseits von einer zum Teil kargen und rutschigen Grasnarbe bzw. Torfhügeln, Torfstich und Felsen geprägt. Die Torfstiche stammen von der Erzeugung der Torfziegeln. Sie sind auch heute noch die einzige Möglichkeit an bodenständiges Heizmaterial zu kommen. An manchen Plätzen wächst das prächtig blühende Harris Gras, welches Machiar genannt wird und nur auf diesen nördlichen Inseln zu finden ist. Die vielen Seen sind unterschiedlich tief. In den Flachzonen sind häufig weisse Seerosen und andere prachtvoll blühende Wasserpflanzen anzutreffen.

Die vielen Schafe verhindern durch den dichten Fraß, fast jedes Anwachsen und Gedeihen von Bäumen. Es wird vereinzelt versucht, durch Bepflanzung und Umzäunung kleiner Gebiete, der Fresssucht der Schafe Einhalt zu gebieten, um den Bäumen unter diesen schwierigen Bedingungen ein Überleben zu ermöglichen. Einzig an den Felsüberhängen der Seen und auf den vielen Inseln, kommen wild wachsende Bäume und Sträucher vor, hauptsächlich Vogelbeerbäume (Rowanberrybushes).

An Tieren tummeln sich Kaninchen, Fischreiher, Adler, Bussard, Moorhuhn, Schnepfen, Enten und viele hauptsächlich am Meer beheimatete Vögel, einschließlich Kormoranen. Gelegentlich sieht man Rotwild. Die Rehe waren, weil sie in Futterkonkurrenz zu den Schafe standen, eine Zeit lang ausgerottet. Weiters kommt Nerz (Mink) vor, der mit allen Mitteln, mehr oder weniger erfolgreich, bekämpft wird. Es soll damit einerseits der Schaden an der Vogelwelt und in der Fischerei verringert werden und andrerseits, durch die sonst entstehende Überpopulation ein Auswandern der Nerze auf die nächstgelegenen südlichen Inseln, verhindert werden. Des öfteren lassen sich sehr verspielte Fischotter an Seen in meeresnähe oder im Meer sehen. Seehunde, Liebkind aller, besonders der Fischer und der Fischindustrie, besiedeln zufrieden und vergnügt, sehr zahlreich, die küstennahen Inseln.

Arran House

Lage:
Es ist das höchstgelegene der direkt an der Meeresküste neu gebauten Selbstversorgerhäuser. Es liegt an einem ruhigen wundervollen Platz mit Blick auf das Meer und die Flussmündung. Sie werden von hellen, geschmackvoll eingerichteten Räumen empfangen. Das in Vollholzbauweise gebaute Haus ist stilvoll mit allem Komfort ausgestattete und ist daher ideal um einen entspannten Urlaub zu geniessen.

Küche:
Gefrierschank mit Tiefkühlfach, Geschirrspüler, Waschmaschiene/Trockner, Mikrowelle und elektrischer Herd.

Ausstattung:
Fussbodenheitzung, Sauna, Gartenmöbel, behindertengerechter Zugang, Parkplatz.

Parterre:
Wohnküche mit Zweibettzimmer. Nebenan Badezimmer mit Dusche/WC.

Erster Stock:
Grosses Schlafzimmer mit Badezimmer nebenan. Weiters ein Zweibettzimmer mit angeschlossenem Bad/WC.


Arran House Preisliste

Außerhalb der Saison: £ 900
Frühsaison: £ 1000
Mittelsaison: £ 1100
Hochsaison: £ 1200
Spitzensaison: £ 1300


Online Buchen

Coll House

Lage:
Der Blick dieses Hauses schweift von den nahe gelegenen Süsswasserseen über die wunderbaren Berge und das bewegte Meer mit den spielenden Seehunden sowie der Flussmündung. Sie werden von hellen, geschmackvoll eingerichteten Räumen empfangen. Das als Selbstversorgerhaus in Vollholzbauweise ist stilvoll und mit allem Komfort ausgestattet. Das neu gebaute Haus bietet die Möglichkeit den Urlaub so richtig zu geniessen.

Küche:
Gefrierschank mit Tiefkühlfach, Geschirrspüler, Waschmaschiene/Trockner, Mikrowelle und elektrischer Herd.

Ausstattung:
Fussbodenheitzung, Sauna, Gartenmöbel, behindertengerechter Zugang, Parkplatz.

Parterre:
Wohnküche mit Zweibettzimmer. Nebenan Badezimmer mit Dusche/WC.

Erster Stock:
Grosses Schlafzimmer mit Badezimmer nebenan. Weiters ein Zweibettzimmer mit angeschlossenem Bad/WC.


Coll House Preisliste

Außerhalb der Saison: £ 900
Frühsaison: £ 1000
Mittelsaison: £ 1100
Hochsaison: £ 1200
Spitzensaison: £ 1300


Online Buchen

Inver House

Lage:
Das neu gebaute, bestens ausgestattete, in Holz gebaute Selbstversorger Haus ermöglicht wunderbare erholsame Ferien. Es liegt an einem besonders ruhigen Platz in Süd Harris mit unvorstellbaren Ausblick auf das Meer und der Flussmündung. Der Wohnraum ist verbunden mit dem Essplatz und der Küche sowie einem Wintergarten. Bestens geeignet die im Meer spielenden Seehunde, Fischotter und die zahlreichen Fische des Flusses zu beobachten.

Küche:
Gefrierschank mit Tiefkühlfach, Geschirrspüler, Waschmaschiene/Trockner, Mikrowelle und elektrischer Herd.

Ausstattung:
Fussbodenheitzung, Sauna, Gartenmöbel, behindertengerechter Zugang, Parkplatz.

Parterre:
Wohnküche mit Zweibettzimmer. Nebenan Badezimmer mit Dusche/WC.

Erster Stock:
Grosses Schlafzimmer mit Badezimmer nebenan. Weiters ein Zweibettzimmer mit angeschlossenem Bad/WC.


Inver House Preisliste

Außerhalb der Saison: £ 1000
Frühsaison: £ 1100
Mittelsaison: £ 1200
Hochsaison: £ 1300
Spitzensaison: £ 1400


Online Buchen

Finsbay Cottages - Bildergalerie

Cliff Cottage

Lage:
Das Cliff Cottage liegt an der Ostküste von Süd Harris, am Loch Beacrevic, zwischen der Strasse und dem Meer mit dem Blick auf den ca. 20 Meter entfernten Nordatlantik. Es liegt auf dem Weg nach Rodel (Roghadal) links der Strasse und ist von einem Holzzaun umgeben. Davor liegt eine Fischfarm. Die Entfernung zwischen Two Water Lodge und Cliff Cottage beträgt ca. 3 KM.

Küche:
Gefrierschank mit Tiefkühlfach, Geschirrspüler, Waschmaschiene/Trockner, Mikrowelle und elektrischer Herd.

Ausstattung:
Veranda mit Sitzgarnitur, kleiner Parkplatz, TV. Internetzugang ist möglich.

Parterre:
Wohnküche und Zweibettzimmer. Nebenan Badezimmer mit Badewanne/Dusche/WC.

Erster Stock:
Zwei kleinere Zweibettzimmer.

Cliff Cottage Preisliste

2016 2017
Außerhalb der Saison: £ 358
Frühsaison: £ 358  £ 370
Mittelsaison: £ 390  £ 410
Hochsaison: £ 423  £ 465
Spitzensaison: £ 442


Online Buchen

Two Water Lodge

Lage:
Die Two Water Lodge liegt an der Ostküste von South Harris auf dem Wege nach Rodel (Roghadahl), am Rande vom Loch Stockinish, einer Meeresbucht und Loch Saile, einem Brackwasser See. Die Lodge ist ein ca. 14 Jahre altes Doppelhaus mit Rundblick auf die Berge und das Meer.

Küche:
Gas Kochplatte und kleine elektrische Kochplatte, elektrischer Backofen, Mikrowelle zwei Kühlschränke, einer mit Gefrierfach, Geschirrspüler, Waschmaschine sowie Wäschetrockner.

Ausstattung:
Zentralheizung, Gartengarnitur, Wohnzimmer mit TV, Esszimmer, grosser Parkplatz. Internet ist möglich.

Parterre:
Wohnzimmer mit TV, Esszimmer. 5 Schlafzimmer, 3 mit Dusche und Toilette in Suite und eines mit Waschtisch. Zwei der Schlafzimmer haben drei Einzelbetten, zwei mit zwei Einzelbetten und ein Zimmer mit Doppelbett. Extra Bad und Toilette. Bettwäsche und Handtücher sind vorhanden. Heizung und Strom sind in der Miete inkludiert.

Two Water Lodge Preisliste

2016 2017
Außerhalb der Saison: £ 870  £ 900
Frühsaison: £ 870  £ 1000
Mittelsaison: £ 980  £ 1100
Hochsaison: £ 980  £ 1200
Spitzensaison: £ 1295  £ 1300


Online Buchen

Aktivitäten

Sehenswürdigkeiten:
Besuchen Sie die seit dem 15. Jahrhundert bestehende Church of Rodel, die wundervollen sandigen Buchten auf der Westküste, die Standing Stones of Callanish, den Broch in Lewis oder den Bute off Lewis am Nordkap. Buchen Sie Bootfahrten um die Inseln oder auch zu der 90 km entfernten geschichtsträchtigen Insel Sankt Kilda im Westen. Harris ist der Platz wo heute noch der Harris Tweed gewoben wird und der Stoff sowie die Kleidung verkauft werden.
Touren zu den Inseln hier online buchen.

Sportliche Tätigkeiten:
In den eigenen Gewässern nach Lachs, Meerforelle oder Bach/Seeforelle fischen. Oder fahren Sie zum fischen aufs Meer hinaus. An der Westküste können Sie surfen, windsurfen, strandsegeln oder golfspielen. Baden Sie an warmen Tagen im Meer oder am kleinen See oberhalb der Fischerhütte. Schöne Radtouren kann man in Harris und Lewis machen. Spazieren Sie auf den markierten Wegen durch die Natur oder lassen Sie sich durch die beeindruckende Landschaft zu einer Wanderung querfeldein verführen und bewundern Sie die wunderschöne Aussicht von den Bergen aus.
Segeln, Windsegeln und Kayaking hier online buchen.

Natur:
Harris und Lewis ist bekannt für die Vogelwelt, insbesondere für den Golden Eagle und auch für Seeadler, viele nordische Vögel und Zugvögel die Sie zu den entsprechenden Jahreszeiten erblicken können. Beobachten können Sie spielende Seehunde und die futtersuchende Fischotter direkt vor den Häusern. Viele Seen sind teilweise oder ganz umsäumt von herrlichen weissen Seerosen oder Wasserhyazinten.
Tiefsee-Fischertouren hier online buchen.

Wo wird gefischt?

Fischen ist in den ca. 100 kleineren und grösseren Seen als auch in den Meeresbuchten von Finsbay und Stockinish vom 25. März bis 31. Oktober auf Salmoniden möglich. (Fischerkarte erforderlich nur im Loch Saile ist fischen mit Fliege oder künstlichem Köder frei). Fischen auf dem Meer kann arrangiert werden.

Brown Trout fischen ist vom 25. März bis Mitte Oktober erlaubt. Beste Zeit hierfür ist im Frühjahr. Meerforellen fischen ist bis Juni möglich ab Juni bis Ende September ist die beste Zeit. Ab November beginnt die Laichzeit. Arctik Char (Saibling) fischt man am besten vom 25. März bis Mitte Oktober. Lachs (salmon salar) fischen ist möglich ab Anfang Juni bis Ende Oktober. Die besten Monate sind Juli, August, September und Oktober. Viele der höher gelegenen Seen werden sehr selten befischt, teilweise auch für viele Jahre gar nicht.

Die Fischerkarte für die Finsbay Fischerei entspricht einer Generalkarte und ermöglicht das Fischen auch im Flodabay und Stockinish System, soweit die Seen frei sind.

Lizenz für das Fischen auf wilde Bachforellen kostet von Mitte März bis Ende Mai auf allen Seen £ 30.

Keine Lizenz ist erforderlich für Kinder und Jugendliche bis zum einschließlich 15. Lebensjahr.

Sonntags darf in Schottland nicht gefischt werden!

Wie wird gefischt?

[:de]Fischen ist mit der Fliegenrute und mit allen Arten der Fliege erlaubt. Zu kleine Fische sollten vorsichtig von dem Angelhacken gelöst und nur mit nassen Händen angefasst werden. Bei verangelten zu kleinen Fischen Vorfach bitte abschneiden. Wenn der Fisch nicht blutet möglichst zurücksetzen oder andernfalls mitnehmen. Widerhakenlose Angelhaken und Einzelhaken werden gerne gesehen. Einzelhaken sollten bis Ende Juni verwendet werden. Meerforellen (Seatrout) unter 0,5 Kg sollten zurückgesetzt werden. Bachforellen (Brown Trout) sobald sie eine essbare Größe erreicht haben, können unbeschränkt entnommen werden. Fangliste bitte abgeben oder gleich in das Buch eintragen werden. Alle gefangenen Fische gehören dem Angler. (Können nur mehr aus einem EU Land in unbeschränkter Menge nach Hause mitgenommen werden). Wenn Sie Hunde zum Fischen mitnehmen müssen diese an die Leine. Tore müssen gleich wieder geschlossen werden und die Zäune sollten nicht beschädigt werden. Bitte behandeln sie die Boote und die Motoren vorsichtig. Die Boote sollten auf ihren Standplatz zurückgebracht und die Ruder versorgt werden. Gefischt wird wenn notwendig in Rotation mit 1 bis maximal 6 Fischern auf einem See (Loch Huamavat).

Die Fischerei ist nicht für die Sicherheit und Gesundheit der Angler und Fischereiführer (Ghillies) verantwortlich. Beide müssen für ihre Sicherheit Sorge tragen und bei Fahrten mit dem Boot Schwimmwesten (lifejackets) tragen oder sich mit anderer Sicherheitsausrüstung versorgen. Bei ungünstigen Wetterbedingungen dürfen Angler und Ghillie die Boote nicht benützen und müssen der eigenen Sicherheit Vorsorge leisten.

Ein Ghillies ist auf Anfrage gegen einen Kostenbeitrag von £ 25 pro Tag möglich.[:en]Fischen ist mit der Fliegenrute und mit allen Arten der Fliege erlaubt. Zu kleine Fische sollten vorsichtig von dem Angelhacken gelöst und nur mit nassen Händen angefasst werden. Bei verangelten zu kleinen Fischen Vorfach bitte abschneiden. Wenn der Fisch nicht blutet möglichst zurücksetzen oder andernfalls mitnehmen. Widerhakenlose Angelhaken und Einzelhaken werden gerne gesehen. Einzelhaken sollten bis Ende Juni verwendet werden. Meerforellen (Seatrout) unter 0,5 Kg sollten zurückgesetzt werden. Bachforellen (Brown Trout) sobald sie eine essbare Größe erreicht haben, können unbeschränkt entnommen werden. Fangliste bitte abgeben oder gleich in das Buch eintragen werden. Lachs muß zurückgesetzt werden, alle anderen gefangenen Fische gehören dem Angler. (Können nur mehr aus einem EU Land in unbeschränkter Menge nach Hause mitgenommen werden). Wenn Sie Hunde zum Fischen mitnehmen müssen diese an die Leine. Tore müssen gleich wieder geschlossen werden und die Zäune sollten nicht beschädigt werden. Bitte behandeln sie die Boote und die Motoren vorsichtig. Die Boote sollten auf ihren Standplatz zurückgebracht und die Ruder versorgt werden. Gefischt wird wenn notwendig in Rotation mit 1 bis maximal 6 Fischern auf einem See (Loch Huamavat).

Die Fischerei ist nicht für die Sicherheit und Gesundheit der Angler und Fischereiführer (Ghillies) verantwortlich. Beide müssen für ihre Sicherheit Sorge tragen und bei Fahrten mit dem Boot Schwimmwesten (lifejackets) tragen oder sich mit anderer Sicherheitsausrüstung versorgen. Bei ungünstigen Wetterbedingungen dürfen Angler und Ghillie die Boote nicht benützen und müssen der eigenen Sicherheit Vorsorge leisten.

Ein Ghillies ist auf Anfrage gegen einen Kostenbeitrag von £ 25 pro Tag möglich.[:]

Welches Gerät ist nötig?

Zu empfehlen sind Fliegenruten, am besten zwischen 9 und maximal 12 Fuß (3 bis 4 m) in der AFTM Klasse 5 bis 9 und schwimmende Schnüre ohne oder mit einer schnell sinkenden Spitze und/oder nur mit einem schnell sinkendem Vorfach. Bevorzugt gefischt wird mit der Nassfliege.

Zu empfehlen sind Fliegen in den Größen zwischen 4 und 14 in eher dunklen Farben wie Black Pennell, Conemara Black, aber auch Ally’s Shrimp, Black Shrimp, Red Shrimp, Donnegal Blue, Monroe Killer, Green Highlander, Greenwells Glory , Muddler aller Farben, um nur einige wenige Beispiele zu geben. Fliegen sind im Sportgeschäft in Stornoway auch Samstag bis 17 Uhr zu bekommen. Knotenlose Käscher sind zu empfehlen. Bitte behandeln Sie die Fische vorsichtig bei Catch and Release. Falls Sie küstennahe Meeresfischerei betreiben wollen, bringen Sie bitte entsprechende Ausrüstung mit.

Auf dem Stockinish System liegen 5 Boote. Je ein Boot liegt am Lackalee System und zwar am Loch Glumra Beag, Loch Jan Oig und Loch Strechan. Je ein Boot am grossen und kleinem Loch Creavat des Creavat Systems. Änderungen der Lage oder der Zahl der Boote sind möglich. Bitte behandeln sie die Boote vorsichtig und landen sie nur an den für das Boot vorhergesehen Plätzen.

Finsbay Fischerei

liegt an der Ostküste von Süd Harris. Die Fischerei in Finsbay besteht aus einer Seenplatte mit zahlreichen grösseren und kleineren Seen (ungefähr 50). Von dieser Seenplatte führen zwei Bäche (spate river) bis zum Meer. Innerhalb einer Stunde können alle Seen erreicht werden. Einige der Fischgewässer liegen unmittelbar neben einer Strasse. Alle Seen werden bei Bedarf rotierend befischt.
Karte hier ansehen

Das Huamavat System I:
Es beginnt mit der Meeresbucht vor der Fischhütte und hat die Bucht gemeinsam mit dem zweiten Teil des Systems, dem Abahain na Cyste System, es geht weiter mit dem Loch Holmasaig, Dempster und dem Namensgeber dem grössten See, Loch Huamavat. Am Loch Dempster liegt ein Boot, am Loch Huamavat liegen drei Boote inklusive dem Boot für Rollstuhlfahrer. Diese Seen liegen knapp neben der Strasse. Diese Seen sind die besten Seen zum Fischen auf Lachs, Meerforellen und auch Bachforellen. Folgen Sie dem Bach in Richtung Hügel gibt es viel kleinere und grössere Seen. Die Seen enthalten je nach Saison Lachs, Meerforellen und vor allem viele Bachforellen. Den grössten Bergsee Loch Rogavat erreicht man nach ca. 40 Min. Nach insgesamt 90 Min. erreicht man den höchsten Bergsee der sehr rot gefärbten Bachforellen enthält.

Das Abahain na Cyste System II:
Das System beginnt mit der Meeresbucht neben der Fischerhütte und einem Meerespool unmittelbar neben der Strasse. Erfolgreich fischt man auf Lachs und Meerforellen, besonders, wenn die Flut kommt. Sie können dem Bach folgen oder weiter hinauf fahren und erreichen dann nach 5 Min. Loch Meurach 1 und nach 15 bis 20 Min. Loch Meurach 2 und Loch Clachain mit einem schönen Wasserfall. Weiter bergauf erreicht man nach insgesamt 40 Min. mehrere Bergseen mit der Möglichkeit Lachs, Meerforellen und viele Bachforellen zu fangen.

10 Angeln. LACHS, MEERFORELLE, BROWN TROUT.
Hier online buchen

Flodabay Fischerei

besteht aus zahlreichen (ungefähr 35) Seen mit ebenfalls zwei getrennten Zuflüssen (spate river) zum Meer. Die meisten Seen können innerhalb von 10 Min. erreicht werden. Der weitest entfernteste See wird nach 45 Min. erreicht. Die näher gelegenen Seen werden bei Bedarf rotierend befischt. Zur Flodabay Fischerei gehören noch die Gruppe der 5 Cairistiona Seen, die Seen Loch Braigh und Loch Dubha 1 und 2.
Karte hier ansehen

System I:
Loch Manish hat ein Boot. Ebenso Loch Dubh 1 und 2. Es beginnt mit Loch Flodabay neben der Strasse der Meerforellen und Bachforellen enthält. Loch Tarbert und Loch Dornail enthalten nur Bachforellen mit einem Gewicht von bis zu 2 Kg. Beide Seen erreicht man nach ca. 5 Min. von der Strasse aus. In Loch Creig na Briste der ca. 25 Min. entfernt ist gibt es eher kleine Bachforellen, Meerforellen und teilweise Lachs. Weiter oben gibt es wundervolle Bergseen mit Bachforellen mit bis zu 1,5 Kg. Loch na Choar enthält Meerforellen, Lachse und Arktik Char (Saiblinge).

System II:
beginnt gleich neben der Strasse. Wenn Sie dem kleinen Bach folgen erreichen Sie nach ca. 10 Min. Loch Clachain und ca. 10 bis 15 Min. später den Loch Manish. Der See enthält Lachse, Meerforellen, Bachforellen und Arktik Char (Saiblinge).

5 Angeln. MEERFORELLE, BROWN TROUT, eventuell LACHS.
Hier online buchen

Stockinish Fischerei

besteht aus mehreren grösseren und kleineren Seen (ungefähr 17) und auch diese Seen haben zwei getrennten Bäche (spate river) zum Meer. Die meisten Seen liegen unmittelbar in der Nähe der Strasse. Der See mit der größten Entfernung von der Strasse ist innerhalb von 20 Min. leicht erreichbar. Zwischen den Seen und zu den Seen kann man meistens auf alten Pfaden wandern. Rotierende Fischerei bei Bedarf.
Karte hier ansehen

System I:
Loch Saile ist ein See mit Brackwasser unmittelbar neben der Strasse, mit einem Boot. Dieser See kann kostenlos mit Fliege oder Kunstköder befischt werden. Nach ca. 15 bis 20 Min. dem Bach folgend erreicht man Loch Creavat. Am grossen See liegt ein Boot. Alle Seen enthalten Bachforellen, gelegentlich Meerforellen und Lachs.

System II:
Die meisten Seen liegen in der Nähe der Strasse und enthalten Meer- und Bachforellen und gelegentlich Saibling. Am Loch Glumra Beg liegt ein Boot.

5 Angeln. BROWN TROUT, MEERFORELLE, eventuell LACHS.
Hier online buchen

Anfrage

Unterkunft

Personen

Tag

Monat

Jahr

Aufenthaltsdauer

Vorname (Pflichtfeld)

Nachname (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht

captcha

Anreise

Eine Möglichkeit besteht über London, Glasgow, Edinburgh, Aberdeen oder Inverness nach Stornoway zu fliegen. Von CAR HIRE (z.B.MacKinnon Drive) wartet ein Angestellter auf Sie am Airport.

Sie fahren Sie mit dem Auto Richtung Süd Harris. Im Südwesten von Stornoway, nachdem sie den 1. Kreisverkehr gerade durchfahren haben, folgen Sie beim 2. Kreisverkehr von der Stadt kommend zunächst dem Wegweiser nach Garynahine (Richtung Tarbert).

Sie bleiben bis Süd Harris immer auf der A859. Bitte später nach ca. 10 m nicht nach Garynahine abzweigen, sondern geradeaus nach Süden immer auf der A859 in Richtung Tarbert weiterfahren.

Mit dem Auto und der Fähre können Sie von Ullapool nach Stornoway fahren. Ullapool kann auch von Inverness mit dem Autobus erreicht werden (Buchung erforderlich). Die Überfahrt dauert ca. 2 1/2 Stunden. Landung ist direkt in Stornoway.

Sie können auch mit der Autofähre von Uig auf der Insel Sky nach Tarbert in Harris fahren. Die Insel Sky von Kyle of Lochalsh mit dem Auto und der Fähre Richtung Uig zu durchqueren dauert maximal 1 1/2 Stunden.

Von Uig nach Tarbert benötigt die Fähre ca. 1 1/2 Stunden. Erreichen können Sie die Fähre auch mit den Autobus von Glasgow. Übernachtung in Glasgow (Buchung erforderlich).

Eine weitere Möglichkeit besteht mit der Fähre nach Lochmady auf die Insel Uist und von dort mit der Fähre nach Levenburgh überzusetzen.

Die Fahrt zu den verschiedenen Häusern dauert max. 1 1/2 Stunden. Es ist daher zu empfehlen, wenn sie am späteren Nachmittag die Insel erreichen, bereits in Stornoway das notwendige Essen zu besorgen.

Informationen

Einkaufmöglichkeiten:
Es kann in Tarbert eingekauft werden (ca. 20 Min. entfernt, mehrere Geschäfte) oder auch in Levensburgh (ca. 20 Min. entfernt, Supermarkt) Abzweigung in Finsbay, über Loch Langavat. Die Geschäfte sind in Stornoway samstags bis 10 Uhr abends geöffnet, in Tarbert schließen sie um 17 Uhr. Ein bis zwei Mal am Tag kommt ein Lebensmittelwagen vorbei. Bitte an der Straße ein Zeichen geben (Fahne). Im Notfall ist es immer möglich bei Mrs. MacKinnon die wichtigsten Lebensmittel zu bekommen.

Telefon:
Die nächste Telefonhütte ist in Manish neben der Schule. Ein weiteres Telefon ist bei der kleinen Post in Finsbay. Die Two Water Lodge hat ein Pay-Phone. Handys funktionieren nur auf der Straße oder dem Hügel. Generell funktionieren Handys eher schlecht.

Strom:
In den Finsbay Häusern und in der Two Water Lodge sind Strom und Heizungskosten inkludiert. Im Cliff Cottage werden vom 01.10. bis 31.03. 20p/Kw verrechnet. Bitte gehen Sie mit dem Strom sparsam um.

Gebrechen:
Sollten bei der Benützung der Unterkünfte irgendwelche Geräte nicht funktionieren, dies Zwecks Reparatur gleich bekannt zu geben.

Sonntag:
Sonntag ist ein absoluter Ruhetag. Samstag bis 12 Uhr und Montag ab 0 Uhr können sie fischen! Lediglich Golfspielen an der Westküste von Harris ist möglich und kostet £ 5 je Runde. Sie können Wanderungen unternehmen oder das Ruderbooten benutzen.

Bitte Vorsicht:
Schafe wechseln häufig und plötzlich die Strassenseite. Es gibt dagegen nur wenige wirkungsvolle Zäune. In Großbritannien herrscht Linksverkehr!

Film - 100 Loch Fishery

Film - Harris

Film - Finsbay Cottages